Stephan Wefelscheid fordert Sanierung der L264 im Bereich Urbach/Puderbach

Landtagsabgeordneter der FREIE WÄHLER macht sich vor Ort ein Bild über katastrophalen Zustand der L264

Urbach/Puderbach. Vor einigen Wochen erhielt der verkehrspolitische Sprecher der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion, Stephan Wefelscheid ein Schreiben der Urbacher Ortsbürgermeisterin Frau Brigitte Hasenbring, die darin auf den schlechten Zustand der L264 aufmerksam machte. Wefelscheid nahm dies zum Anlass, eine Kleine Anfrage an die Landesregierung zu richten.

Laut der Antwort der Landesregierung vom 02. Mai 2023 auf diese Kleine Anfrage vom 18. April 2023 zur dringend notwendigen Sanierung der L 264 in den Ortsdurchfahrten Urbach und Puderbach ist die L 264 bisher nicht im Investitionsplan Landesstraßen berücksichtigt. Derzeit erfolge als Vorbereitung für den nächsten Investitionsplan 2024 -2028 die Zustandserfassung und -bewertung der rheinland-pfälzischen Landesstraßen. Nach Auswertung der Daten würden in einem landesweit einheitlichen nutzwertanalytischen Verfahren die anstehenden Fahrbahnprojekte priorisiert. Bis zur umfassenden Sanierung werde die zuständige Straßenmeisterei die L 264 in einem verkehrssicheren Zustand halten.

Gemeinsam mit der Urbacher Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring, sowie Mitgliedern des Ortsgemeinderats machte sich Wefelscheid zusammen mit heimischen Vertretern der FREIEN WÄHLER selbst vor Ort ein Bild vom Zustand der Landesstraße in den Ortsdurchfahrten Urbach und Puderbach: „Die stellenweise sehr tiefen Löcher und der Flickenteppich sind für Autofahrer eine Zumutung, aber schlimmer noch für Zweiradfahrer auch eine große Gefahr. Hier muss dringend und vor allem schnellstens Abhilfe geschaffen werden und zwar durch eine Komplettsanierung der Fahrbahn und nicht durch eine weitere Ausweitung des Flickenteppichs“ waren sich alle Anwesenden vor Ort einig, zumal auch die L 265 in der Ortsdurchfahrt Daufenbach Richtung Puderbach ein ähnliches Bild biete.

Verabredet wurde schließlich, dass die Ortsgemeinde Urbach einen Antrag an das LBM zur dringenden Aufnahme der L 264 in den Investitionsplan 2024 – 2028 richtet, mit der besonderen Betonung auf das Jahr 2024. Zum anderen wird das LBM gebeten, über die zuständige Straßenmeisterei die L 264 bis zur Komplettsanierung dringend in einen dauerhaft verkehrssicheren Zustand zu bringen. Die ebenfalls betroffenen Ortsgemeinden Puderbach (L 264) und Dürrholz (L 265) sollten in gleicher Weise vorgehen. Stephan Wefelscheid bat abschließend darum, ihn in der Angelegenheit auf dem Laufenden zu halten und sagte weitere nachdrückliche Unterstützung bei diesem Anliegen zu.

 

Scroll to Top